Bank- und Kapitalmarktrecht


Das Bank- und Kapitalmarktrecht hat Querschnittscharakter und durchdringt alle Bereiche des persönlichen und wirtschaftlichen Lebens.

Der Abschluss von Verträgen mit Banken für die Führung von Konten, die Gewährung von Krediten oder die Gestaltung von Geld- und Kapitalanlagen sind für jeden Verbraucher und für selbstständig Tätige und Kapitalgesellschaften von existentieller Bedeutung. Wir unterstützen Sie bei dem Abschluss von Verträgen, den Sanierungsbemühungen, in Auseinandersetzungen aufgrund gescheiterter Geldanlagen und Beteiligungen und können hierbei auf eine umfassende Erfahrung in Zusammenarbeit mit Banken verweisen. In unseren Kanzleien werden Sie von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht betreut.

Zu unseren Dienstleistungen gehören insbesondere:
  • Gestaltung von Rechtsverhältnissen im Kreditwesen
  • Beratung und Vertretung beim Abschluss von Krediten
  • Mitwirkung bei Umschuldungen und Abwicklungen von gescheiterten Investments
  • Beratung und Unterstützung bei der Durchsetzung und Gestaltung von Kreditsicherungsrechten, wie Bürgschaften, Grundschuldbestellungen, Abtretungen
  • Beratung und Vertretung bei alternativen Finanzierungen, wie Leasing, Factoring, Mietkauf
  • Beratung im Aktienrecht, Wertpapierrecht, Börsenrecht
  • Prüfung von fehlerhaften Beratungen und Anlagestrategien
  • Beratung bei gescheiterten Kapital- oder Geldanlagen
  • Auseinandersetzung mit Produkten des sogenannten „grauen Kapitalmarktes"

Zurück zur Tätigkeitsfelder-Übersicht